Cameron Highlands

Cameron Highlands ist das beliebteste Hochland in Malaysia. Die Highlands liegen auf fast 2.000 Metern Höhe und bieten Besuchern ein gemäßigtes Klima mit Tagestemperaturen von durchschnittlich 25° C und 18° C in der Nacht. Dies fördert den Anbau von kontinentaler Pflanzen, Obst und Gemüse und bietet gleichzeitig einen kühlen Zufluchtsort für Stadtbewohner. Die Gemeinde Camerons ist in Tanah Rata, Brinchang und Ringlet unterteilt.

Die Cameron Highlands wurden nach William Cameron benannt, einem britischen Entdecker und Geologen, welcher 1885 von der damaligen Kolonialregierung beauftragt wurde, das Grenzgebiet Pahang-Perak zu kartieren.

Während der Kolonialzeit bauten die Briten an den fruchtbaren Berghängen Tee an, eine Praxis, die bis heute von den Einheimischen fortgesetzt wurde. Seitdem sind die Highlands der größte Teeexporteur in Malaysia und stellt die ständige Versorgung des Landes und Singapor mit Obst und Gemüse sicher. Als Touristenziel bietet es eine Vielzahl von Aktivitäten, an denen Freunde und Familie teilnehmen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.