Petronas Tower

Die Petronas Twin Towers (451,9 m) sind ein weltbekanntes Symbol des modernen Malaysia. Die berühmte Skybridge in der 41. Etage und auch die oberste 86. Etage kann besucht werden und vermittelt ein berauschendes “Dach der Welt”-Gefühl.

Die glänzende Struktur aus Stahl und Glas der Petronas Twin Towers bietet eine hervorragende Foto-Kulisse bei Tag und Nacht. Die Türme sind das Herzstück des Kuala Lumpur City Centre (KLCC), bestehend aus dem State-of-the-art Kuala Lumpur Convention Centre, Suria KLCC Einkaufszentrum, einem Fünf-Sterne-Hotel, dem gepflegten KLCC Park sowie einer Moschee. Das Gebiet ist ein wichtiger Anziehungspunkt für Besucher und Einheimische gleichermaßen.

Bauarbeiten

Die Standortplanung für Petronas Twin Towers begann im Januar 1992 unter der Leitung des Architekten Cesar Pelli zusammen mit Deejay Cerico, J.C. Guinto und Dominic Saibo. Im März 1993 begannen die Bagger 30 Meter unter der Oberfläche des Geländes zu graben. Die Arbeiten erforderten, das jede Nacht mehr als 500 LKW-Ladungen Erde zu bewegen waren.

Darauf folgte das größte Fundament, welches jemals in der Geschichte Malaysias gegossen wurde. Pro Turm wurden über einen Zeitraum von 54 Stunden kontinuierlich 13.200 Kubikmeter Beton gegossen. Diese Boden-Platte mit 104 Betonschichten bildet die Grundlage für die Zwillingstürme.

Auf das Fundament wurde eine 21 Meter hohe Stützmauer mit einer Länge von über einem Kilometer gesetzt. Für die Betonschale und dem Kellerbereich dauerten die Bauarbeiten zwei Jahre

Der Bau des Aufbaus begann im April 1994, nachdem mehrere strenge Tests und Simulationen der Wind- und Strukturbelastung des Entwurfs bestanden worden waren. Schließlich wurden im Juni 1996 die Petronas Twin Towers mit ihrer Ummantelung aus Stahl und Glas fertiggestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.